Fremdsprachenangebot

Englisch

Erste Fremdsprache ab Jrg. 5

Englisch ist im Berufsleben unverzichtbar, und Englischkenntnisse werden mittlerweile von zahlreichen Firmen und Universitäten stillschweigend vorausgesetzt. Unternehmen kommunizieren intern oder extern auf Englisch, Lehrveranstaltungen an der Universität werden teilweise oder ganz in englischer Sprache gehalten. Eine hohe kommunikative Kompetenz ist daher von immenser Bedeutung.

An der ESS wird Englisch als 1. Fremdsprache, die die Schüler bereits in der Grundschule begonnen haben, unterrichtet. Der Unterricht im Jahrgang 5 knüpft an diese Vorerfahrungen an, dazu stehen die Englischlehrer in ständigem Kontakt zu den Grundschulkollegen, um einen sanften Übergang von Jahrgang 4 zu 5 zu gewährleisten. Im Unterricht werden die kommunikativen Fertigkeiten im schriftlichen und mündlichen Bereich konsequent gefördert. In Tests werden listening, speaking und writing skills immer wieder überprüft, sodass sowohl für Schüler als auch für Lehrer und Eltern eine Transparenz hinsichtlich der kommunikativen Kompetenz geschaffen wird.
Am Ende des Jahrgangs 10 kann die Teilnahme an der Prüfung zum international anerkannten Fremdsprachenzertifikat Cambridge PET stehen, worauf die Schüler während des Unterrichts speziell vorbereitet werden.
Um die bereits erworbene kommunikative Kompetenz in realen Situationen zu testen, bietet die ESS zwei Homestay- bzw. Austauschprojekte im Jahrgang 9 oder 10 an:

Homestay-Aufenthalt in Croydon / London:
Für sechs Tage reisen die Schüler nach Großbritannien und wohnen in ausgesuchten englischen Familien. Am Tag findet ein Besichtigungsprogramm der englischen Hauptstadt und der Südküste statt, den Abend verbringen die Schüler in den Familien. Seit acht Jahren findet diese Fahrt regelmäßig jährlich im September/Oktober statt.

Schüleraustausch mit Watsonville / Kalifornien:
Im Zwei-Jahresrhythmus reisen die Schüler im Herbst für drei Wochen nach Watsonville, Kalifornien, und leben mit ihrem direkten Austauschpartner in dessen Familie. Tagsüber besuchen die Schüler die Pajaro Valley High School mit ihren Partnern und bereisen die kalifornische Küste, am Anfang oder Ende des Aufenthalts steht ein zweitägiger Besuch San Franciscos. Im Frühjahr kommen die amerikanischen Schüler nach Zierenberg und lernen das deutsche Familienleben kennen. Bereits viermal fand dieser Austausch statt und wird auch im Schuljahr 2017/2018 wieder angeboten.

Spanisch

Zweite Fremdsprache ab Jahrgang 7, dritte Fremdsprache ab Jahrgang 9

Als einzige Schule im nördlichen Landkreis Kassel bieten wir unseren Schülern die Möglichkeit, ab der Jahrgangsstufe 7 Spanisch als zweite Fremdsprache zu lernen.

Die spanische Sprache wird überall auf der Welt gesprochen, und spanischsprachige Länder gehören mittlerweile zu den wichtigsten Wirtschaftspartnern Deutschlands. Umso wichtiger werden Kenntnisse der spanischen Sprache, die im Berufsleben Türe und Tore öffnen können.
Auch hier steht die kommunikative Kompetenz im mündlichen und schriftlichen Bereich an oberster Stelle. Im innovativen Unterricht für Gymnasialschüler, der immer wieder von Lehramtsstudenten der Universität Kassel unterstützt wird, gehören Sprechen, Hören und Schreiben zu den wichtigsten Fertigkeiten, die geübt und getestet werden.
Schüler, die Französisch als zweite Fremdsprache gewählt haben, können ab dem Jahrgang 9 Spanisch als dritte Fremdsprache im Wahlpflichtbereich belegen.
Die Teilnahme an einer Prüfung zum Fremdsprachenzertifikat DELE wird zur Zeit vorbereitet. Des Weiteren planen wir die Teilnahme an einem hessenweiten spanischen Lesewettbewerb.

Sprachzertifikate

Der Regelunterricht der Gymnasialklassen in den Jahrgangsstufen 7 & 8 bereitet auf die Prüfung zum internationalen Fremdsprachenzertifikat DELE (Niveau A1, A2/B1) vor. In Arbeitsheften und Lehrbüchern zu Apúntate 1 und 2 sind die Übungen zum DELE-Zertifikat gekennzeichnet. Die berufsorientierten und freiwilligen Prüfungen finden zentral im „Instistuto Cervantes“ in Frankfurt statt. Erstmalig nahmen 15 Schülerinnen und Schüler der Elisabeth-Selbert-Schule im Schuljahr 2016/17 daran teil.

Studienfahrt nach Barcelona
Auch die Spanischschüler können ihre erworbenen Kenntnisse in der Praxis testen. Seit dem Schuljahr 2015/16 bietet die ESS jahrgangsübergreifend eine Fahrt nach Barcelona an. Untergebracht in einem Hotel direkt am Meer, erkunden die Schüler tagsüber die Stadt und ihre Bewohner und erfahren mehr über die spanische und die katalanische Kultur. Der Besuch einer Sprachschule findet an Vormittagen statt. Auch für 2017/18 haben sich bereits 40 Schülerinnen und Schüler aus den Spanischklassen für den Sprachaufenthalt angemeldet.

Schüleraustausch mit Watsonville / Kalifornien
Aufgrund der oftmals mexikanischen Herkunft der amerikanischen Austauschfamilien können unsere Schüler auch bei dieser Reise ihre Spanischkenntnisse erproben und erweitern. Die Besonderheiten der lateinamerikanischen Kultur werden ebenfalls vermittelt.

Französisch

Zweite Fremdsprache ab Jahrgang 7, dritte Fremdsprache ab Jahrgang 9

Französisch ist weltweit die am zweithäufigsten gesprochene Fremdsprache. In vielen Bereichen der Wirtschaft, des Handels und der Gastronomie werden Französischkenntnisse vorausgesetzt, Kompetenzen vor allem im kommunikativen Bereich sind unverzichtbar.

An der ESS können Gymnasial- und Realschüler ab dem Jahrgang 7 Französisch lernen. Der Unterricht ist von Anfang an kommunikativ orientiert, Hör- und Leseverstehen werden trainiert und immer wieder in Tests überprüft. Auch das Sprechen wird im Unterricht gefördert und in mündlichen Tests überprüft.
Regelmäßig nehmen unsere Schüler an einem kreisweiten französischen Vorlesewettbewerb teil und erzielen sehr gute Ergebnisse. Ebenfalls haben wir in regelmäßigen Abständen das FranceMobil zu Gast, Mitarbeiter des Institut Français Mainz, die mit einem mit zahlreichen motivierenden Materialien ausgestatteten Fahrzeug anreisen und Unterrichtsstunden für unsere aktuellen und künftigen Französischlerner anbieten.
Schüler, die als zweite Fremdsprache Spanisch gewählt haben, können ab Jahrgang 9 Französisch als dritte Fremdsprache im Wahlpflichtbereich belegen.
Zusätzlich zum Regelunterricht können die Schüler ab dem Jahrgang 8 an einer Arbeitsgemeinschaft teilnehmen, die auf die Prüfung zum internationalen Fremdsprachenzertifikat DELF (Niveau A1, A2 oder B1) vorbereitet. In den vergangenen Jahren haben immer wieder Schüler erfolgreich an diesen Prüfungen teilgenommen.

Sprachaufenthalt in Cap d‘Ail
Um die bereits erworbenen kommunikativen Kompetenzen im Alltag zu überprüfen, bieten wir im Jahrgang 8/9 eine sechstägige Sprachreise nach Südfrankreich, Cap d’Ail, an. Im CMEF, einem wunderschön am Meer gelegenen Sprachzentrum, werden die Schülern morgens von französischen Muttersprachlern unterrichtet und starten nachmittags ein vielfältiges Besichtigungsprogramm an der Côte d’Azur.

Partnerstadt Gattatico in Italien

Weitere Begegnungsfahrt: Die Stadt Zierenberg pflegt eine langjährige Partnerschaft mit der italienischen Gemeinde Gattatico. Regelmäßig besuchen sich Vertreter der beiden Partnerstädte gegenseitig, auch Schüler unserer Schule stehen im Austausch mit italienischen Schülern. Im September 2015 haben erstmals Schüler unserer Schule Gattatico besucht, und im September 2016 findet der Gegenbesuch in Zierenberg statt. Vor der Erstbegegnung der Schüler steht ein im Unterricht begleiteter Briefaustausch der Schüler, jeweils in englischer Sprache. Auch Videokonferenzen finden statt, damit unsere Schüler die italienischen Schüler besser kennenlernen können.